Supervision in unruhigen Zeiten

Die Zeiten sind unruhig geworden, unser Lebenstempo wird durch neue technische Möglichkeiten erheblich beschleunigt, die Formen von Arbeit und Kommunikation verändern sich, sie destabilisieren Institutionen und Traditionen. Immer mehr Lebensbezüge werden durch Marktmechanismen reguliert. Kulturelle Vielfalt erweitert sich.

Während sich das „Außen“ rasant verändert und die Gesellschaft komplexer wird, erleben die meisten Menschen ihr „Innen“ als eigentümlich langsam oder zögerlich. Ängste, ausgelöst durch Modernisierungsprozesse, führen offensichtlich zur Beharrung oder zu rückwärtsgewandten Vereinfachungsstrategien, von denen Menschen sich eine psychische Stabilisierung erhoffen. Angesichts von Abstiegsängsten und schwierigen sozialen Konflikten steht die klassische soziologische Frage, was die Gesellschaft zusammenhält, wieder auf der Agenda. Die supervisorische Praxis wird von diesen Veränderungen alltäglich erfasst und nicht selten sind wir als Supervisoren und Supervisorinnen in ähnlicher Weise verunsichert wie diejenigen, die auf der Suche nach Begleitung und Unterstützung kommen.

Vor diesen Hintergründen stellen sich Fragen an das supervisorische Konzept schärfer und eindringlicher. Deshalb haben wir zu diesen FiS-Supervisionstagen Experten und Expertinnen eingeladen, von denen wir uns entsprechende Impulse erhoffen.

Wir laden Sie herzlich ein.

Maria Kröger, Akademiedozentin
Inge Zimmer-Leinfelder und Team, Fortbildungsinstitut für Supervision (FiS)
Petra Beyer, Deutsche Gesellschaft für Supervision (DGSv), Mitglied des Vorstands

Referentin und Referenten:

Prof. em. Dr. Bernadette Grawe, Katholische Hochschule NRW, Paderborn, Schwerpunkt Theorie und Praxis professioneller Beziehungen, in eigener Supervisions- und Beratungspraxis tätig, Warburg

Prof. em. Dr. Johann August Schülein, Soziologe, Wirtschaftsuniversität Wien, Schwerpunkte u.a. Gesellschaft und Psychodynamik, Psychoanalyse und Soziologie, Wien

Prof. em. Dr. Ralf Zwiebel, Arzt für Neurologie und Psychiatrie, Psychoanalytiker und Lehranalytiker, Universität Kassel, in eigener psychoanalytischer Praxis tätig, Kassel

Dieter Funke und Jochen Rüther, Kabarettisten, Münster

Faltblatt zum Download (PDF)

Bitte fordern Sie unsere ausführliche Ausschreibung an.

FiS-Supervisionstage 2018

14./15. April 2018, Münster, Franz-Hitze-Haus

Leitung: FiS-Team