Hildegard Jung, Supervisorin DGSv, Balintgruppenleitung i.A.

„Seit meiner Ausbildung 1991 am FiS habe ich als Supervisorin in unterschiedlichen Settings und Feldern Erfahrungen gesammelt und erlebe dies noch immer sehr bereichernd und bin dankbar um das gute Fundament aus der FiS-Ausbildung. In all den Jahren hat sich das Verstehen auf psychoanalytischen Grundlagen tief in mir verankert und ich konnte es im Arbeiten und in der kontinuierlichen Reflexion in der Balintgruppe erweitern.

Zum damaligen Zeitpunkt war ich eine der jüngsten Kursteilnehmerinnen. Mittlerweile bin ich 58 Jahre alt, meine beiden Töchter sind ,aus dem Haus‘ und Gedanken an ,lustbesetzte‘ zukünftige Entwicklungen und Lernerfahrungen haben mich immer wieder beschäftigt. Bei den FiS Tagen 2016 bin ich durch den Flyer auf die Weiterbildung zur Balintgruppenleiterin aufmerksam geworden und der Gedanke, mich dafür zu bewerben, hat mich nicht mehr losgelassen. Ich habe dies zunächst verbunden mit meiner eigenen prägenden Erfahrung als langjährige Teilnehmerin einer Balintgruppe für Supervisor*innen und dem Gewinn, den ich für meine Arbeit als Supervisorin und nicht zuletzt für mich persönlich dort noch immer erlebe.

Der Gedanke, tiefer in psychoanalytische Theorien, deren Anwendung und Gestaltung in der Balintarbeit einzusteigen, hat mir Aufregung und Herzklopfen bereitet – und so habe ich mich dazu entschieden und mich beworben. Das Lernen im Rahmen der Weiterbildung auf der Grundlage eines Individuellen Lernplanes erlebe ich wiederum sehr bereichernd. Die Auseinandersetzung mit psychoanalytische Theorien in Anbindung an die bisherige Erfahrung trägt auch Früchte in meiner Arbeit als Supervisorin.

Ich erlebe mich in einem erwachsenen reifen Lernprozess in der von mir geleiteten Balintgruppe, in der Reflexion der Kontrollsupervision, in der Studiengruppe und der Begleitgruppe bei den Theorietagen – und alles insgesamt in sehr guter wertschätzender Atmosphäre.

Ich bin nach wie vor dankbar, dass ich teilhaben, lernen und profitieren kann von den Menschen, die das FiS prägen in all der Offenheit und mit wachem Blick nach außen mit auf die gesellschaftlichen Veränderungen.“

Hildegard Jung
Oberhohlstraße 21, 76863 Herxheim
Jung.hildegard@t-online.de